logo

Turniere in Marokko

Die beiden letzten Turniere sind leider nicht ganz nach Wunsch verlaufen. Am zweiten Tag nach der Ankunft machten mir meine Augen etwas Probleme. Zuerst hatte ich einen blinden Fleck im Sichtfeld, welcher sich dann auf die ganze rechte Seite Ausbreitete. Nach ca. 1 – 1.5h legte sich dies jedoch wieder und ich machte mir keine weiteren Gedanken. Am Ende des zweiten Turnieres passierte das selbe noch einmal beim Trainieren. Auf einmal konnte ich meinen Schlägerkopf nicht mehr sehen. Ich griff also sogleich zum Telefon und vereinbarte ein Termin bei meiner Optikerin. Wie sich jetzt herausstellte ist dies eine Augenmigräne, welche bei unbewusster Verspannung auftreten kann. Ich müsste jedoch im Stande sein diese unter Kontrolle zu bringen.

 

Zu den Turnieren: Ich konnte weitere gute Erfahrungen sammeln. Ich weis genau woran ich zu arbeiten habe und bin sehr optimistisch, dass bald wieder schönere Zeiten auf mich zu kommen. 🙂

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.