logo

Open Ocean 2017

 

Bei den sehr windigen und dadurch schweren Bedingungen fand ich mit gut zurecht. Ich spielte die erste Runde eine solide 71 (Paar). Fand mich gut zurecht mit meinem umgestellten Schwung. Weil die erste Runde am Nachmittag abgebrochen wurde, ging es für mich am nächsten Tag ca. 2h später los als geplant. Es war noch windiger als am Tag zuvor und ich begann sehr schlecht. Ein guter zweiter Schlag ins Green, welcher jedoch etwas durch den Wind hindurch segelte und zu weit in das Gestrüpp geflogen ist. Aus dieser miserablen Lage benötiget ich mehrere Schläge um mich daraus zu befreien und beendete das Paar 4 Loch mit einer 8. Jedoch habe ich mich nicht weiter mit diesem Loch beschäftigt sondern mich auf die nächsten Schläge konzentriert. Mit 3 Birdies auf den nächsten 7 Löchern spielte ich mich zurück in das Turnier. Auf Rang 12 liegend ging ich in die letzten 9 Löcher vor dem Cut. Auf diesen Backnine lies ich mich erst vom Schiedsrichter etwas stressen, weil wir nach einem Zwischenfall etwas in Rückstand gerieten. Danach mit drohendem Sonnenuntergang und Unterbruch für den Tag, lies ich mich erneut von einem meiner Mitspieler beeinflussen. Ich begann mich zu sehr zu beeilen, nahm mich zu wenig zweit für meine Schläge und schoss mich auf den letzen zwei Löchern des Tages leider komplett aus dem Turnier raus. Mit einem Doppelbogey und einem Quadrupplebogey beendete ich den Tag. Am nächsten Morgen galt es noch die letzen beiden Löcher zu spielen, welche ich mit Paar und Birdies abschloss.

Ich kann aus diesem Turnier wieder viel positives mitnehmen. Bin mir bewusst, dass die Schwungumstellung funktioniert und ich mich in Zukunft wohl nicht mehr so schnell aus der Ruhe bringen lassen werde.

  1. Runde 71
  2. Runde 79

Austragungsort

  • Golf Club de l'Ocean
  • Morocco
  • www.golfdelocean.com

Turnierdetails

  • From: 23. März 2017
  • To: 25. März 2017